Mit tiefer Trauer nimmt die Europa-Union, Kreisverband Trier, Abschied von ihrem Vorsitzenden

Herrn Prof. Dr. Werner Lorig

Der Verstorbene war Kreisvorsitzender der Europa-Union seit 2005. Vorher gehörte er seit 2002 dem Vorstand an. Die Idee der Integration Europas war Herrn Prof. Dr. Lorig immer ein Herzensanliegen. In seiner fast 20jährigen Mitgliedschaft hat er den Kreisverband 14 Jahre geleitet.

In vielfältigerweise hat er mitgeholfen, die Idee des Europagedankens weiterzutragen. Gerade in den schwierigen Jahren der europäischen Erweiterung, der Entstehung der Eurozone und der notwendigen Vertiefung mit dem Lissaboner Vertrag hat Prof. Dr. Lorig die Verbreitung der europäischen Einigung gefördert.

Einen besonderen Verdienst hat der Vorsitzende sich durch die Ausrichtung des Landeskongresses 2010 erworben. Mit großem Engagement und Organisationtalent hat er für die Bereitstellung des Saales an der Hochschule und die Verpflegung durch das Studierendenwerk gesorgt.Im gleichem Jahr ist hervorzuheben, dass der Kreisverband sein 60 jähriges Bestehen feierte. Unvergessen ist die Rede von Prof. Dr. Lorig zum Jubiläum. Ein wesentliches Anliegen war für ihn die deutsch-französische Verständigung, die er in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft praktizierte. So wurden Fahrten nach Frankreich, wie Metz, Longwy, Nancy, Thionville und Dijon durchgeführt, aber auch nach Straßburg, Luxemburg, Brüssel und Maastricht.

Eine besondere Beziehung war der Austausch unserer Aktionen mit den Europäischen Föderalisten Luxemburgs, der auf vielen Besuchen und Gegenbesuchen beruhte. Eine Hauptaufgabe sah der Vorsitzende darin, den Kreisverband der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) zu reaktivieren. Dies gelang auch durch Unterstützung und Stärkung ihrer Aktivitäten. Heute sind die JEF mit über 50 Mitgliedern ein starker Jugendverband. Prof. Dr. Lorig hat es immer wieder verstanden in Gesprächen durch kluges und humorvolles Erzählen die Zuhörer zu fesseln. Auch der Förderung des Europäischen Wettbewerbs an Schulen widmete er sich.

Für seine Verdienste erhielt Prof. Dr. Werner Lorig am 3. Juni die siberne Ehrennadel der Europa-Union Deutschland.

Wir verlieren mit Prof. Dr. Werner Lorig einen beliebten und anerkannten Vorsitzenden, einen lieben Freund und begeisterten Europäer. Sein wertvoller Rat, seine Arbeit und sein Wirken werden unvergessen bleiben.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Die Trauerfeier fand am Freitag den 11. Oktober 2019, um 10.30 Uhr in der Konstantinbasilika statt.

Für den Vorstand:
Ernst-Ludwig Göpfert